Schnecken mit Zimt-Karamell-Füllung

Immer und überall werden Zimtschnecken mit Butter, Zucker und Zimt gefüllt. Vielleicht bin ich dabei zu sparsam mit der Butter, vielleicht gehört es auch so. Auf jeden Fall löst sich der Zucker nicht anständig auf (oder sollte er schmelzen?) und knirscht beim Kauen. Nicht mein Fall! Deshalb werden meine Zimtschnecken mit Karamellsirup gefüllt.


Schnecken mit Zimt-Karamell-Füllung

Zutaten

  • 60g Butter
  • 200g Zucker
  • 100ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • Zimt

Zubereitung

  1. Germteig nach diesem Rezept zubereiten.
  2. Butter, Milch und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und noch ein paar Minuten weiter köcheln lassen, dann vom Herd nehmen. Zum Schluss den Vanillezucker unterrühren.
  3. Karamellsirup abkühlen lassen, bis er zähflüssig wird.
  4. Ofen vorheizen (180°C)
  5. Germteig ausrollen und den Sirup darauf verteilen, mit reichlich Zimt bestreuen.
  6. Teig aufrollen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform oder auf ein Backblech legen und ca. 30 Minuten bei 160°C Umluft backen.

Anmerkungen

Lebkuchengewürz sorgt für eine extra-weihnachtliche Note. Rumrosinen machen sich bestimmt auch gut in den Schnecken.

Noch keine Kommentare.

Gib deinen Senf dazu!