Gegrillter Schwertfisch mit Escabeche

Letzten Freitag haben wir die Grillsaison eingeläutet! Ebenso wie letztes Jahr haben wir beschlossen, einen großen Bogen um vormarinierte Fleischstücke und Bratwürstl zu machen. Letztes Jahr haben wir deshalb vielleicht nicht so oft den Griller angeheizt, aber dafür waren die wenigen Male ein voller Genuss. Hoffentlich werden wir dieses Jahr öfter in die Grillschürze schlüpfen und euch mit leckeren Grillideen versorgen. Die erste gibt es gleich heute.

Freitag ist ja Fischtag und daran halten wir uns: gegrillter Marlin mit Gemüseescabeche. Die Idee für das Rezept stammt aus Weber’s Grillbibel, jedoch haben wir es unseren Vorstellungen nach angepasst. Kurz noch zum Wort Escabeche: Es bedeutet einfach sauer eingelegt, wird aber auch für die Kombination von Fisch mit einer sauren Marinade verwendet. Bei uns kommt beides separat mit Brot auf den Teller!


Gegrillter Schwertfisch mit Escabeche

Zutaten

  • 2 Marlinsteaks
  • 1 Baguette
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 100 ml Olivenöl
  • 5 EL Weißweinessig
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 0,5 TL grober Chili
  • 0,5 TL frisch geriebener Pfeffer
  • 2 Zucchini
  • 2 ovale Tomaten
  • eine Hand voll Champignons
  • 1 Paprika
  • 250 ml Hühner- oder Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. Olivenöl, 3 EL Essig, eine fein gehackte Knoblauchzehe, Salz, Chili, etwas Oregano und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und darin den Fisch für mindestens zwei Stunden einlegen.
  2. Tomaten vierteln, Zucchini längs in dickere Streifen und anschließend quer in größere Stücke schneiden, so ebenfalls den Paprika. Champignons putzen und halbieren. Nachdem der Fisch perfekt mariniert ist, die überschüssige Marinade über das Gemüse abgießen und gut durchmischen.
  3. Den Grill anschmeißen.
  4. Das Gemüse auf einem feinmaschigen Rost oder einer Grilltaste bei direkter Hitze und (falls vorhanden) geschlossenen Deckel in 6-8 Minuten garen.
  5. Inzwischen die Brühe mit 2 EL Essig und dem restlichen Oregano vorab mischen oder direkt in einer Pfanne am Grill verrühren. Das Gemüse in die Pfanne geben und weiterhon am Grill bei indirekter Hitze ziehen lassen. Mit Salz (nicht zuviel!) und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Marlinsteaks bei direkter Hitze auf den sauberen Rost geben und insgesamt maximal 10 Minuten grillen lassen. Dabei einmal wenden.
  7. Als letzten Schritt noch das Baguette schneiden, mit Knoblauch einreiben und kurz auf jeder Seite angrillen lassen. Alles zusammen anrichten und genießen!

Noch keine Kommentare.

Gib deinen Senf dazu!