Apfel-Weißwein-Zimt-Schichten

Heute ist Zeit für ein Dessert – und zwar in Schichten! Durch diesen Aufbau ist es jedem selbst überlassen wie crunchy, fruchtig oder cremig jeder Bissen sein soll. Am besten man kreiert diese Nachspeise in durchsichtigen Gläsern, wodurch der Schichtaufbau auch dem Auge zu Teil wird. Und noch besser: es geht sehr schnell, es ist der perfekte Abschluss eines Menüs oder ein abwechslungsreicher nachmittäglicher Gute-Laune-Macher!

apfeltrifle

Apfel-Weißwein-Zimt-Schichten

Zutaten

  • 1 säuerlicher Apfel
  • 100 ml Weißwein
  • ½ Stange Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 g Schlagobers
  • 100 g Mascarpone
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 ½ TL Zimtpulver
  • 2 Handvoll Amarettini

Zubereitung

  1. Den Apfel schälen, in Scheibchen schneiden und im Weißwein mit der Zimtstange und dem Vanillezucker zugedeckt 3-4 Minuten kochen (bis die Äpfel weich sind). Apfelstücke absieben, dabei den Weinsud auffangen und auf 2-3 EL einkochen. Zum Schluss die Äpfel wieder dazugeben.
  2. Mascarpone mit dem Puderzucker und Zimtpulver verrühren. Schlagobers steif schlagen und unterrühren.
  3. Amarettini zerbröseln und 2-3 cm hoch in Gläser geben. Die Äpfel mit Sud darauf verteilen. Zum Schluss kommt eine Schicht Zimtcreme oben drauf – fertig.

Noch keine Kommentare.

Gib deinen Senf dazu!