Apfel-Spinat Sandwich mit Cheddar

Es gibt Tage, an denen ein normales Frühstück nicht reicht, um in Gang zu kommen. Heute zwingt mich eine dicke Schneeschicht auf unseren Dachfenstern, ohne jede Spur von Sonnenlicht in den Tag zu starten. So muss sich Polarnacht anfühlen.

Das geplante Abendessen wurde kurzerhand vorverlegt – ein fruchtig-herzhaftes Sandwich zum Frühstück. Geht ratzfatz, braucht nur wenige Zutaten und schmeckt natürlich fan-tas-tisch. Wer es eher ungesund mag knabbert noch ein paar Chips dazu. Weniger fettig, aber mindestens genauso passend: selbstgemachtes Tomatenketchup.

Apfel-Spinat Sandwich mit Cheddar

Zutaten (für 2 Sandwiches)

  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 gute Handvoll Jungspinat
  • einige Scheiben Cheddar
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Senf

Zubereitung

  1. Den Apfel, gerne auch mit Schale, in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anrösten.
  3. Honig und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Sandwich zusammenbauen: Brotscheiben mit Honig-Senf-Masse bestreichen. Jungspinat, Apfelscheiben, Zwiebel und Cheddar darauf stapeln. Zum Schluss das Sandwich ordentlich flachdrücken.
  5. Die Brote mit etwas Butter oder Olivenöl in der Pfanne an beiden Seiten knusprig braten. (Am besten etwas länger auf mittlerer Stufe und zwischendurch den Deckel drauf, damit der Käse auch wirklich schmilzt.)

Noch keine Kommentare.